Mitosyl® N Salbe:
Anwendung

Mitosyl N Salbe

Mitosyl® N ist eine Zinksalbe zur äußerlichen Anwendung auf der Haut. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, wird Mitosyl® N Salbe mehrmals täglich dünn und ausreichend flächendeckend auf die betroffenen Stellen aufgetragen. Die Salbe sollte bis zum Abklingen der Entzündung, also etwa 5 bis 9 Tage lang, angewendet werden. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, falls Sie sich nicht ganz sicher sind.

Mitosyl® N Salbe ist rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren:
Pflichttexte:

Mitosyl® N
27% Salbe
Wirkstoff: Zinkoxid. Anw.-geb.: Zur Linderung von leichten oberflächlichen Hautentzündungen, die mit Rötung, Juckreiz oder Brennen einhergehen und z. B. im Hautfalten- oder Windelbereich auftreten können. Zinkoxid wirkt hierbei protektiv und sekretbindend. Warnhinw. u. Vorsichtsmaßn.: Enthält Wollwachsalkohole, Butylhydroxyanisol und Lebertran.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Winthrop Arzneimittel GmbH, 65927 Frankfurt am Main. Mitvertrieb: Zentiva Pharma GmbH, 65927 Frankfurt am Main.
Stand: Januar 2014 (SADE.MITO.16.04.1022)